Datenschutz

Datenschutz

Pla­net of Love geht ver­ant­wor­tungs­be­wusst mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten um. Wir möch­ten, dass unse­re Besu­cher wis­sen, wann wel­che Daten durch uns erho­ben und ver­wen­det wer­den. Wir haben tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men getrof­fen, die sicher­stel­len, dass jedem Besu­cher ein größt­mög­li­ches Maß an Pri­vat­sphä­re ermög­licht wird.

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert dich über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch den Web­sei­ten­be­trei­ber. Die fol­gen­den Hin­wei­se geben einen Über­blick dar­über, was mit dei­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten pas­siert, wenn du unse­re Web­sei­te besuchst.

Verantwortlicher

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf die­ser Web­sei­te erfolgt durch den Web­sei­ten­be­trei­ber. Des­sen Kon­takt­da­ten ist dem Impres­sum zu entnehmen.

Externes Webhosting

Die Inhal­te die­ser Web­sei­te befin­den sich auf den Ser­vern eines exter­nen Web­hos­ters. Der Web­hos­ter ver­ar­bei­tet per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten, die durch unse­re Web­sei­te erho­ben wer­den, nur inso­weit, wie dies zur Erfül­lung sei­ner Leis­tungs­pflich­ten erfor­der­lich ist und befolgt unse­re Wei­sun­gen in Bezug auf die­se Daten. Um die daten­schutz­kon­for­me Ver­ar­bei­tung zu gewähr­leis­ten, wur­de mit dem Web­hos­ter ein Ver­trag über die Auf­trags­ver­ar­bei­tung geschlossen.

Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind sämt­li­che Daten, mit denen ein Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­ziert wer­den kann. Hier­bei kann es sich um Kon­takt­da­ten (z.B. Name, Anschrift, E‑Mail-Adres­se, Tele­fon­num­mer), Nut­zungs­da­ten (z.B. IP-Adres­se), Meta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten sowie sons­ti­ge Daten han­deln, sofern die­se einen Rück­schluss auf die Iden­ti­tät des Nut­zers zulas­sen. Daten, die nicht mit der Iden­ti­tät des Nut­zers in Ver­bin­dung gebracht wer­den kön­nen, gehö­ren nicht dazu.

Die Nut­zung unse­rer Web­sei­te ist grund­sätz­lich ohne Bekannt­ga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten mög­lich. Durch den Web­sei­ten­be­trei­ber wer­den kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erho­ben und ver­ar­bei­tet, es sei denn, dies ist gesetz­lich vor­ge­schrie­ben oder der Nut­zer hat dem aus­drück­lich zugestimmt.

a) Welche Daten werden erhoben?

Ein Teil der Daten wird erho­ben, um eine feh­ler­freie Bereit­stel­lung der Web­sei­te zu gewähr­leis­ten. Ande­re Daten wer­den zum einen dadurch erho­ben, dass du sie uns mit­teilst. Hier­bei kann es sich um Daten han­deln, die du in ein Kon­takt­for­mu­lar eingibst.

Daten wer­den auch aus sicher­heits­tech­ni­schen Grün­den erfasst. Die Erfas­sung die­ser Daten erfolgt auto­ma­tisch und anony­mi­siert, sobald du unse­re Web­sei­te besuchst. Hier­bei wer­den nur sol­che Daten pro­to­kol­liert und gespei­chert, die dein Brow­ser an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Durch Anony­mi­sie­rung die­ser Daten sind Rück­schlüs­se auf dei­ne Per­son nicht möglich.

Fol­gen­de Daten wer­den dabei erfasst:

  • IP-Adres­se (anony­mi­siert)
  • Datum und Uhrzeit
  • Besuch­te Webseite
  • ver­wen­de­ter Browser
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Men­ge der gesen­de­ten Daten
  • Zugriffs­dau­er

Ser­ver­sei­tig wer­den die­se Daten 10 Tagen gespei­chert und anschlie­ßend auto­ma­tisch gelöscht. Die Spei­che­rung der Daten erfolgt aus Sicher­heits­grün­den, um z.B. Rechts­ver­stö­ße oder Miss­brauchs­fäl­le auf­klä­ren zu können.

Müs­sen die­se Daten aus Beweis­grün­den auf­ge­ho­ben wer­den, blei­ben sie solan­ge von der Löschung aus­ge­nom­men, bis der Vor­fall abschlie­ßend geklärt ist. Eine ander­wei­ti­ge Ver­wen­dung die­ser Daten fin­det nicht statt.

Zum Schutz unse­rer Web­sei­te kom­men außer­dem ver­schie­de­ne Sicher­heits­tools zum Ein­satz. Die von uns ver­wen­de­ten Tools spei­chern IP-Adres­sen in anony­mi­sier­ter Form. Die pro­to­kol­lier­ten Daten sind ohne Per­so­nen­be­zug und wer­den nach 10 Tagen auto­ma­tisch gelöscht.

b) Personenbezogene Daten

Bei der Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten auf­grund dei­ner Ein­wil­li­gung (z.B. Anga­be einer E‑Mail-Adres­se im Kon­takt­for­mu­lar) wer­den die­se Daten so lan­ge gespei­chert, bis du dei­ne Ein­wil­li­gung widerrufst.

Sofern sich aus die­ser Daten­schutz­er­klä­rung nichts ande­res ergibt, wer­den per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gelöscht, wenn sie für die Zwe­cke, für die sie erho­ben oder auf sons­ti­ge Wei­se ver­ar­bei­tet wur­den, nicht mehr not­wen­dig sind.

c) Weitergabe von Daten an Dritte

Durch den Web­sei­ten­be­trei­ber wer­den kei­ne Daten an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben, es sei denn, dass hier­zu ein berech­tig­tes Inter­es­se (z.B. von Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den) besteht.

Sicherheit durch SSL-Verschlüsselung

Unse­re Web­sei­te nutzt eine SSL-Ver­schlüs­se­lung. Das SSL-Pro­to­koll sichert die Über­tra­gung zwi­schen einer Domain auf einem Web­ser­ver und dem Besu­cher die­ser Domain.

Durch die SSL-Ver­schlüs­se­lung kön­nen Daten, die an unse­re Web­sei­te über­mit­telt wer­den, nicht von Drit­ten mit­ge­le­sen wer­den. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung ist dar­an zu erken­nen, dass in der Adress­zei­le des Brow­sers ein Schloss-Sym­bol zu sehen ist und die Adress­zei­le mit „htt­ps:“ beginnt.

Installierte Schriftarten

Unse­re Web­sei­te ver­wen­det aus­schließ­lich Fonts, die lokal auf unse­rem Ser­ver instal­liert sind. Eine Ver­bin­dung zu Ser­vern von Dritt­an­bie­tern fin­det nicht statt.

Einsatz von Cookies

Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die an ein End­ge­rät (Com­pu­ter, Lap­top, Smart­pho­ne u.a.) gesen­det und im Brow­ser gespei­chert wer­den, sobald eine Web­sei­te auf­ge­ru­fen wird. Wenn die Web­sei­te das nächs­te Mal besucht wird, kann die­se anhand des Coo­kies den Brow­ser wie­der­erken­nen. Ob du das Set­zen von Coo­kies in dei­nem Brow­ser zulässt oder nicht, hängt davon ab, was dir per­sön­lich wich­tig ist und wie du das Inter­net haupt­säch­lich nutzt.

a) Allgemeines zu Cookies

Coo­kies spei­chern Ein­stel­lun­gen zur Spra­che, For­mu­lar­da­ten oder den Inhalt eines Waren­korbs und kön­nen auf die­se Wei­se die Benut­zer­freund­lich­keit und Sicher­heit einer Web­sei­te erhö­hen. Durch den Ein­satz von Coo­kies kann der Betrei­ber sei­ne Web­sei­te opti­mie­ren, da Aus­wahl oder Vor­ein­stel­lun­gen des Nut­zers auch beim nächs­ten Besuch wie­der zur Ver­fü­gung ste­hen. Eini­ge Funk­tio­nen einer Web­sei­te wer­den ohne Coo­kies mög­li­cher­wei­se nicht rich­tig ausgeführt.

Coo­kies ent­hal­ten kei­nen aus­führ­ba­ren Code und stel­len des­halb zunächst kein Sicher­heits­ri­si­ko dar. Coo­kies kön­nen jedoch auch ver­wen­det wer­den, um das Nut­zer­ver­hal­ten eines Besu­chers zu erfas­sen (Tracking-Coo­kies).

Coo­kies wer­den vom Brow­ser ver­wal­tet. Die Ein­stel­lun­gen im Brow­ser ent­schei­den dar­über, ob ein Coo­kie gesetzt und wie lan­ge es gespei­chert wer­den darf. Aller­dings kön­nen auch auf dem Ser­ver ent­spre­chen­de Infor­ma­tio­nen gespei­chert wer­den, um bei­spiels­wei­se Sta­tis­ti­ken über die Zahl der Auf­ru­fe von Web­sei­ten zu erzeugen.

Coo­kies sind nicht per se schlecht oder schäd­lich, son­dern ein bewähr­tes Mit­tels für die Web­sei­ten­op­ti­mie­rung. Gleich­wohl kön­nen Coo­kies bei Miss­brauch ein Sicher­heits­ri­si­ko dar­stel­len. Ins­be­son­de­re die soge­nann­ten „Tracking-Coo­kies” kön­nen die Pri­vat­sphä­re beein­träch­ti­gen und sind aus daten­schutz­recht­li­cher Sicht bedenk­lich. Tracking-Coo­kies wer­den von eini­gen Anbie­tern ein­ge­setzt, um das Surf­ver­hal­ten eines Benut­zers über einen län­ge­ren Zeit­raum und sei­ten­über­grei­fend zu beobachten.

Je nach Lebens­dau­er wird zwi­schen Ses­si­on Coo­kies und per­sis­ten­ten Coo­kies unter­schie­den. Ses­si­on Coo­kies wer­den für die Dau­er einer Sit­zung erstellt und auto­ma­tisch wie­der gelöscht, sobald die Sit­zung been­det oder der Brow­ser geschlos­sen wird. Ses­si­on Coo­kies erfül­len grund­le­gen­de Funk­tio­nen und sind in den meis­ten Fäl­len unver­zicht­bar, um den feh­ler­frei­en Betrieb einer Web­sei­te zu gewähr­leis­ten. Ses­si­on Coo­kies sind in der Regel daten­schutz­recht­lich unbe­denk­lich, da durch die­se Coo­kies kein Per­so­nen­be­zug her­ge­stellt wird.

Per­sis­ten­te Coo­kies erwei­tern die Funk­tio­na­li­tät oder ver­bes­sern die Benut­zer­freund­lich­keit einer Web­sei­te. Per­sis­ten­te Coo­kies wer­den solan­ge gespei­chert, bis die vom Web­sei­ten­be­trei­ber vor­ge­ge­be­ne „Lebens­dau­er“ erreicht ist oder blei­ben dau­er­haft erhal­ten – zumin­dest solan­ge, bis sie durch den Nut­zer manu­ell gelöscht werden.

Je nach­dem, ob Coo­kies vom Web­sei­ten­be­trei­ber selbst oder durch einen Drit­ten gesetzt wer­den, wird zwi­schen First-Part-Coo­kies (Coo­kies vom Web­sei­ten­be­trei­ber) und Third-Part-Coo­kies (Coo­kies von Drit­ten) unter­schie­den. Coo­kies, die von einem Drit­ten gesetzt wer­den, stam­men also nicht von der auf­ge­ru­fe­nen Web­sei­te selbst.

b) Cookies des Webseitenbetreibers

Von Sei­ten des Web­sei­ten­be­trei­bers wer­den grund­sätz­lich kei­ne Coo­kies ein­ge­setzt, die per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erfas­sen oder das Ver­hal­ten des Nut­zers auswerten.

Auf unse­rer Web­sei­te kom­men Ses­si­on-Coo­kies zum Ein­satz. Ses­si­on Coo­kies gehö­ren zu den First-Part-Coo­kies und sind nicht zustim­mungs­be­dürf­tig. Die­se Coo­kies haben aus­schließ­lich den Zweck, die Funk­ti­on und Dar­stel­lung unse­rer Web­sei­te zu ermöglichen.

Auf unse­rer Web­sei­te wer­den Inhal­te von You­Tube ein­ge­bun­den (sie­he: Coo­kies von Dritt­an­bie­tern). Damit die­se Inhal­te benut­zer­freund­lich und daten­schutz­kon­form ange­zeigt wer­den kön­nen, wird vor dem ers­ten Auf­ruf dei­ne Ein­wil­li­gung ein­ge­holt. Zu die­sem Zweck set­zen wir ein soge­nann­tes Con­sent-Coo­kie. Die­ses hat die Funk­ti­on, dei­ne Ein­stel­lung dau­er­haft zu spei­chern, so dass beim nächs­ten Besuch unse­rer Web­sei­te dein Ein­ver­ständ­nis nicht erneut ein­ge­holt wer­den muss.

Das Coo­kie hat eine Lebens­dau­er von 30 Tagen und wird danach auto­ma­tisch gelöscht. Ohne dei­ne Zustim­mung bleibt die Funk­tio­na­li­tät dahin­ge­hend ein­ge­schränkt, dass Inhal­te von You­Tube nicht auf unse­rer Web­sei­te ange­zeigt werden.

Wird die­se Funk­ti­on nicht mehr benö­tigt oder soll das Coo­kie vor­zei­tig aus dei­nem Brow­ser gelöscht wer­den, kannst du die­se Ein­stel­lung wei­ter unten vornehmen.

c) Cookies von Drittanbietern

Auf unse­rer Web­sei­te wer­den Inhal­te ein­ge­bun­den, die sich auf den Ser­vern von You­Tube befin­den. You­Tube ist ein Video-Por­tal, das zu Goog­le gehört. Betrei­ber ist die Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland.

Abhän­gig von den Ein­stel­lun­gen in dei­nem Brow­ser wer­den durch You­Tube Coo­kies auf dei­nem End­ge­rät gespei­chert, um dich beim nächs­ten Besuch wie­der­zu­er­ken­nen. Das Abspie­len die­ser Inhal­te auf unse­rer Web­sei­te ist nur mög­lich, wenn du hier­zu dei­ne Zustim­mung erteilt hast (sie­he: Coo­kies des Web­sei­ten­be­trei­bers).

Ohne dein Ein­ver­ständ­nis kön­nen Inhal­te von You­Tube nicht auf unse­rer Web­sei­te abge­spielt wer­den. Eine Ver­bin­dung zu You­Tube wird erst dann her­ge­stellt, wenn das Video abge­spielt wird.

d) Hinweise zur Privatsphäre

Goog­le und somit auch You­Tube ver­wen­den laut ihrer Daten­schutz­richt­li­nie die erho­be­nen Daten pri­mär für die Bereit­stel­lung und Ver­bes­se­rung ihrer Diens­te. Mit „Ver­bes­se­rung“ ist vor allem Per­so­na­li­sie­rung gemeint.

Durch Aus­wer­tung aller ver­füg­ba­ren Infor­ma­tio­nen über sei­ne Nut­zer kann Goog­le zum einen Inhal­te von höhe­rer Rele­vanz vor­zugs­wei­se anzei­gen und zum ande­ren maß­ge­schnei­der­te Wer­bung anbie­ten. Somit steht auch bei You­Tube der Daten­schutz dem eige­nen Geschäfts­mo­dell in gewis­ser Wei­se entgegen.

Sofern du beim Besuch unse­rer Web­sei­te auf Goog­le ange­mel­det bist, lau­fen alle Daten, die bei der Nut­zung von You­Tube gespei­chert wer­den, in dei­nem Goog­le-Kon­to zusam­men. Da das Video­por­tal zu Goog­le gehört, müs­sen alle Ein­stel­lun­gen zum Daten­schutz bei You­Tube in dei­nem Goog­le-Kon­to vor­ge­nom­men wer­den. Im Fall von You­Tube sind vor allem die Akti­vi­tä­ten auf You­Tube von Bedeu­tung. So wird auf­ge­zeich­net, wonach ein Nut­zer sucht und wel­che Vide­os er sich anschaut.

Wenn du mit dei­nem You­Tube-Account ange­mel­det bist, ist es You­Tube mög­lich, dein Surf­ver­hal­ten direkt dei­nem per­sön­li­chen Pro­fil zuzu­ord­nen. Dies kannst du ver­hin­dern, indem du dich vor­her von dei­nem You­Tube-Account abmeldest.

Fer­ner kann You­Tube nach dem Auf­ruf eines Vide­os ver­schie­de­ne Coo­kies auf dei­nem End­ge­rät spei­chern oder ver­gleich­ba­re Wie­der­erken­nungs­tech­no­lo­gien ein­set­zen. Auf die­se Wei­se kann You­Tube Infor­ma­tio­nen über Besu­cher die­ser Web­sei­te erhalten.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über Daten­schutz bei You­Tube fin­dest du in deren Daten­schutz­er­klä­rung.

e) Löschen von Cookies

Möch­test du Coo­kies aus dei­nem Brow­ser ent­fer­nen, kannst du die Ein­stel­lung in der Coo­kie-Ver­wal­tung dei­nes Brow­sers vor­neh­men. Bit­te beach­te, dass sich jeder Brow­ser dar­in unter­schei­det, wie er die Coo­kie-Ein­stel­lun­gen verwaltet.

Mit der nach­fol­gen­den Ein­stel­lung kannst du dei­ne Ein­wil­li­gung zum Spei­chern von Coo­kies durch den Web­sei­ten­be­trei­ber wider­ru­fen. Das durch den Web­sei­ten­be­trei­ber gesetz­te Coo­kie wird dar­auf­hin aus dei­nem Brow­ser ent­fernt. Bit­te beach­te, dass damit die Inhal­te der Media­thek nicht mehr zur Ver­fü­gung stehen.

Kontaktformular und E‑Mail

Wenn du uns per Kon­takt­for­mu­lar oder per E‑Mail Anfra­gen zukom­men lässt, wer­den dei­ne Anga­ben ein­schließ­lich der dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zum Zwe­cke der Bear­bei­tung dei­nes Anlie­gens bei uns gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten erfolgt auf­grund dei­ner Ein­wil­li­gung. Die­se Daten wer­den ohne dei­ne Zustim­mung nicht an Drit­te weitergeben.

Die von dir mit­ge­teil­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis wir von dir zur Löschung dei­ner Daten auf­ge­for­dert wer­den oder du dei­ne Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­rufst oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z.B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung dei­nes Anliegens).

Kommentare

Wenn du einen Kom­men­tar hin­ter­lässt, wird die­ser inklu­si­ve Meta­da­ten zeit­lich unbe­grenzt gespei­chert. Wenn du einen Kom­men­ta­re geschrie­ben hast, kannst du die Löschung aller per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die wir von dir gespei­chert haben, anfor­dern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir auf­grund admi­nis­tra­ti­ver, recht­li­cher oder sicher­heits­re­le­van­ter Not­wen­dig­kei­ten auf­be­wah­ren müssen.

Rechte des Betroffenen

Wenn du eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erteilt hast, kannst du die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit für die Zukunft wider­ru­fen. Du hast das außer­dem Recht, Aus­kunft dar­über zu erhal­ten, wel­che Daten zu dei­ner Per­son gespei­chert wur­den sowie das Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung die­ser Daten. Hier­zu kannst du dich über unser Kon­takt­for­mu­lar oder unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Post­an­schrift an uns wenden.

Falls eine Löschung nicht durch­ge­führt wer­den kann, da die Daten für zuläs­si­ge gesetz­li­che Zwe­cke erfor­der­lich sind, wird die Daten­ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. In die­sem Fall wer­den die Daten gesperrt und nicht für ande­re Zwe­cke verarbeitet.

Soll­test du anneh­men, dass dei­ne Daten unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet wur­den, kannst du eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de einreichen.

Änderung der Datenschutzerklärung

Durch die Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Web­sei­te und Anpas­sung an neue­re Tech­no­lo­gien kön­nen Ände­run­gen an die­ser Daten­schutz­er­klä­rung erfor­der­lich sein. Es wird daher emp­foh­len, sich die­sen Text in regel­mä­ßi­gen Abstän­den durchzulesen.